Wissenswertes

So überleben Sie in der Dermatologie: die 6 heuristische Prinzipien

2. Dezember 2018, geschrieben von Paul Scheidegger

Ein Tribut an Daniel Kahnemann und viele ander mehr….

 

Artikel anzeigen

Auf den Punkt gebracht. Was war wirklich neu in 2018 ?

2. Dezember 2018, geschrieben von Paul Scheidegger

In der Deramtologie und Allergologie, natürlich….

Artikel anzeigen

Derma Update 2018 in Mainz – the year of anti-IL23 and the microbiom ?

26. November 2018, geschrieben von Paul Scheidegger

Für meine persönliche Mitschrift, bitte auf Bild klicken !

Artikel anzeigen

Derma Survival Guide in der Lindenapotheke AG

15. September 2018, geschrieben von Paul Scheidegger

Wie man in der Apotheke dermatologisch überlebt – Derma-Survival Guide

Krankhafte Veränderungen der Haut sind häufig. Aufgrund der Vielzahl dermatologischer Diagnosen ist es jedoch oft schwierig, eine auffällige Veränderung schnell einzuschätzen. Abhilfe schafft die Heuristik: Mit fünf einfachen Prinzipien können Sie rasch zwischen gefährlich und ungefährlich unterscheiden.

  1. Jede einseitige, einzeln stehende Hautveränderung ist eine Infektion oder ein Tumor – bis zum Beweis des Gegenteils.
  2. Jede beidseitige Hautveränderung ist keine Infektion, sondern ein Ekzem oder Angioödem – bis zum Beweis des Gegenteils.
  3. Ist die Oberfläche der Hautveränderung glatt, handelt es sich um eine tiefer in der Haut liegende Entzündung. Bei einer rauen Oberfläche hingegen ist die Entzündung oberflächlich.
  4. Juckt ein Ausschlag, ist er meistens nicht infektiös. Bei einer Infektion zeigt sich meist ein Ausschlag ohne Juckreiz.
  5. Zeigt sich bei einem Ausschlag am Körper zusätzlich ein Ausschlag auf der Mund- oder Rachenschleimhaut, ist der Auslöser praktisch immer eine Infektion.

Artikel anzeigen