coup d’œil – Erythema gyratum repens

Erfasst von Paul Scheidegger am 6. Oktober 2016 in der Kategorie Publikationen

Konsilanfrage vom KSB

Gerne würden wir Sie für einen im KSB stationären Patienten zu Rate ziehen. Der Patient entwickelte in den letzten Tagen ein stammbetontes, nicht juckendes Exanthem, am ehesten als makulo-papulös, mit leichter Schuppung einzustufen. Teilweise fast etwas „Roseolen“-artig.
Der Patient ist an einem Plattenepithelkarzinom Bronchus rechts, cT2 cN2 pM1 (oss.) initial Stadium IV, ED 06/2015 erkrankt. Momentan stable disease nach insgesamt 12 Zyklen von Nivolumab, Fortsetzung der Therapie mit Nivolumab. Aktuell stellte sich der Patient auf dem Notfall vor mit AZ-Reduktion, Erbrechen und Diarrhoe, a.e. im Rahmen einer bakteriellen Colitis, DD im Rahmen Nivolumab induzierter Kolitis und Steroidreduktion. Wir verordnen dem Patienten Metronidazol i.v. und nehmen die Steroidtherapie wieder auf (Colitis und V.a. Addison).img_4034

 

bildschirmfoto-2016-10-06-um-08-44-36